Ladengeschäft - Chiemgauer Heimatwerk
Ladengeschäft - Chiemgauer Heimatwerk
Chiemgauer Heimatwerk Gabriele Herrmann Dirndl ❖ Tracht ❖ Tradition
Chiemgauer Heimatwerk                                                                 Gabriele Herrmann      Dirndl  ❖  Tracht  ❖  Tradition

Kontakt & Kontaktformular

           Chiemgauer Heimatwerk Gabriele Herrmann       ❖   Kontakt  & Kontaktformular ❖

Chiemgauer Heimatwerk

Gabriele Herrmann

 

Mitterweg 6

83233 Bernau a. Chiemsee

 

Tel.: +49 (0) 80 51 / 964534

 

E-Mail: info@chiemgauer-heimatwerk.de

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Chiemgauer Heimatwerk Gabriele Herrmann - häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie bereits einige Antworten zu häufig gestellten Fragen

Maßschnitte Dirndlschnitte Trachtenschnitte

als Schneidermeisterin zeichne und fertige ich alle meine benötigten Schnitte selbst,

per Hand und auf das Maß meiner Kundin,

dies macht auch die Qualität und den Preis einer Maßanfertigung aus.

Dies ist ausnahmslos meinen Maßkundinnen und Kursdamen vorbehalten.

Ich zeichne und fertige ansonsten keinerlei Maßschnitte,

  weder für privaten, noch gewerblichen Bedarf. 

Ich verwende keine Fertigschnitte, führe - empfehle oder verkaufe keine Fertigschnitte.

Auch probiere und stecke ich keine fremden Werkstücke oder liegengebliebene Kursprojekte ab,

weder privat, noch gewerblich.     

                                                                                       

Meine Musterentwürfe, Modellentwürfe und Zeichnungen von Miedermustern und Goldstickereien,

sowie alle anderen Unterlagen meiner Maßschneiderei sind nicht käuflich erwerblich.

Wir führen keine Musterkataloge oder bieten Versand von Stoffmustern an

 

Information für alle gewerbetreibenden Schneider/innen und Designer/innen

 

Das Chiemgauer Heimatwerk produziert selbst keine Stoffe,

sondern bezieht die umfangreiche Auswahl an Dirndlstoffen Trachtenstoffen

von namhaften Webern und Druckern aus Österreich, Italien und Frankreich.
Das Chiemgauer Heimatwerk ist auf Einzelhandel & Endverbraucher ausgerichtet:

 

Ich beliefere grundsätzlich den / die  Endverbraucher /-in
Deshalb bitte ich um Verständnis, dass keine Großhandels-/ Wiederverkäuferpreise möglich sind.

Alle Preise sind Endverbraucherpreise, inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

Information für Vereine

Vereine erhalten Rabatte beim Kauf von einer Sammelbestellung bzw.

Anschaffungen für den gesamten Verein ( z.B. Stoffballen für Vereinsschürzen ).

Hierfür werden auch gerne entsprechende Quittungen ausgestellt.

 

Einkäufe von Einzelpersonen sind nicht rabattfähig oder mit Vereinsrechnungen möglich.

 

 

 

- ab dem 01.01.2018 -

 

  Gewerbliche Kunden - Schneiderinnen - Goldstickerinnen 

Gewerbliche Kunden können ein Kundenkonto anlegen und eröffnen und einen Gewerbenachweis einreichen.

Der Ersteinkauf für gewerbliche Zwecke muss mindestens 1.000 € betragen.

Bei einem jährlichen Umsatz von 2.500 € wird Ihnen am Jahresende ein Bonus von 5% auf Ihrem Konto gutgeschrieben.

Dieses Guthaben können Sie bis zum 30.06. des Folgejahres mit weiteren Eoinkäufen verrechnen,

danach verfällt das Guthaben - Barauszahlungen sind nicht möglich.

Der Bonus wird zum 31.12. eines jeden Jahres erstellt,

es können nicht mehrere Jahre zusammengefasst werden oder frühere Einkäufe rückwirkend gebucht werden.

Das Guthaben ist nicht übertragbar.

 

  private Stammkunden - Endverbraucher  

Stammkunden mit einem jährlichen Einkaufswert über 1.500 € bekommen einen Bonus von 3 % auf Ihrem Konto gutgeschrieben.

Dieses Guthaben können Sie bis zum 30.06. des Folgejahres mit weiteren Einkäufenen verrechnen,

danach verfällt das Guthaben - Barauszahlungen sind nicht möglich.

Das Guthaben ist nicht übertragbar.

 

 

Beruf - Ausbildung - Praktika - Arbeitsstelle

 

mein Erfahrungsschatz mit Praktikanten und Auszubildenden ist reichlich eingedeckt

- im absolut negativen Sinn - darum nehmen Sie bitte zur Kenntnis:

 

Bitte sehen Sie davon ab,

unaufgefordert Bewerbungsunterlagen zu zusenden,

diese werden nicht bearbeitet, beantwortet oder zurückgestellt.

Sie bekommen lediglich die Verlinkung zu dieser Seite als Antwort.

 

Ebenso bitte ich weder um telefonische Anfrage,

noch um unangemeldetes persönliches Erscheinen in meinem Geschäft.

Bei beiden Gelegenheiten erwarte ich entsprechendes Benehmen und Respekt und schätze ich es auch nicht,

gedutzt zu werden, da werde ich auch sehr direkt und deutlich. Auch in Bayern ist die korrekte Anredeform " Sie " oder Frau Herrmann !

 

Ich bitte höflich zu akzeptieren,

dass ich grundsätzlich nicht einstelle, nicht ausbilde und weder Praktikumsplätze,

noch Schnuppertage anbiete oder mir "über die Schulter schauen lasse".... ,

ebenso wenig bin ich für Ausbildungs- und Berufsberatungen zuständig.

 

Es besteht für mich keine gesetzliche Verpflichtung zur Ausbildung ! Daran ändert auch die Androhung mit Ihrem Anwalt nichts.

 

Trachtenschneiderin ist kein Ausbildungsberuf, sondern eine Fachrichtung!

Ich bin gelernte Trachtenschneiderin aufgrund meiner zweijährigen Fachausbildung in Salzburg, in der ehemaligen Trachtenklasse im Annahof.

 

Es ist weder in einem 6 x maligen Samstagsnähkurs, noch in einem 2-wöchigen Betriebspraktikum möglich mein Handwerk

mit 2-jähriger Vollzeitausbildung in Salzburg, mal schnell zu erlernen, um dieses dann in Abschlussarbeiten von Modestudien einzubringen.

Solche Anfragen zeugen jediglich von absoluter Ahnungslosigkeit über den beruflichen und betrieblichen Arbeitsablauf

in einem selbstständigen Betrieb und Maßschneiderei und fehlende Fachkenntis.

 

Ich stehe auch nicht für Interviews, Korrekturlesen oder Beantworten von Fragebögen für Semesterarbeiten oder Studienprojekte

aller Art zur Verfügung oder stelle gar hierzu betriebsinterne Informationen zur Verfügung. Anfragen dieser Art bleiben unbeantwortet.

 

Für Berufs- und Ausbildungsberatungen wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige

Innung, Handwerkskammer oder Arbeitsamt /Berufsberatung / Jobcenter.

 

 

  • Ich bin an keinen Kaufangeboten von Domains interessiert.

 

  • Wir führen keine Muster- oder Stoffkataloge und können leider keine Muster schneiden und verschicken. Bei konkrete Anfrage ist Zusendung von Fotos per Email möglich.

 

  • Ich kaufe keine alten Stoff- und Materialbestände, altes Leinen oder Nachlässe auf,           keine gebrauchte oder getragene Kleidung / Trachten und bewerte und                      schätze auch diese aufgezählten Dinge nicht zum Verkauf / Wert.

 

  • Auch kaufe ich keine Materialien für Klosterarbeiten oder Goldstickerei auf !

 

  • Auch probiere und stecke ich keine fremden Werkstücke ab, weder privat, noch gewerblich.                                                                                       

 

  • Ich fertige ausschließlich individuelle Maßanfertigungen für meine Maßkundinnen und Maßkunden,                                                                   mit meinen Entwürfen, unter meinem Namen. 

 

  • Ich bin keine Lohnwerkstatt - Lohnnäherei oder Subunternehmer und nicht an Lohnaufträgen,                                                            Modellschneiderei für Designer oä. interessiert.

 

  • Das Chiemgauer Heimatwerk ist ein Ladengeschäft, kein Heimatmuseum !

            Ich biete keine Führungen / Besichtigungen für Busfahrten an und keine Handwerksvorführungen.

            Mein Schneideratelier / Werkstatt ist nicht öffentlich zugänglich - kein Zutritt

 

  • Sie finden unter den jeweiligen Kursorten  alle für ein ganzes Jahr angebotenen Kurse, mit jeweiligen Buchungsstatus.

             Sind Kursthemen nicht aufgeführt, sind sie auch nicht angeboten oder buchbar.

            Auch werden an  keinen   anderen Kursorten weitere Kurse gehalten oder sind Kurse ausgeschrieben,

            aber nicht online einsehbar.

 

  • Meine Kurse finden  ausschließlich in Bernau, Miesbach und München statt.

            Auch vermittle ich keine fremden Kurse oder Adressen von anderen Kursanbietern / Kursleitern.

 

  • Ich möchte höflich darauf hinweisen, dass die Kursgebühren von der VHS festgelegt werden,

            ich dort nur als freiberufliche Dozentin tätig bin und weder für

            Gebühren, Bezahlung oder Kursbelegung verantwortlich oder zuständig bin.

 

  • Unter Kursvoraussetzungen finden Sie alle detaillierten Informationen bezüglich meiner Nähkurse.

 

  • Kurse können generell nur komplett gebucht werden, es ist nicht möglich nur 2, 3 oder 4 Kurssamstage zu buchen !

 

  • Ich stelle weder Bestätigungen,Bescheinigungen, Zeugnisse oder Zertifikate für Arbeitsämter, ABM, HWK, IHK o.ä. aus.

 

  • Kunststopfen ist Wiederherstellung von zerstörtem Gewebe, nicht Löcher flicken ! Zeit- und kostenintensiv !                                                     Ich führe keine Kunststopferei aus.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Chiemgauer Heimatwerk Gabriele Herrmann ❖ in Bernau am Chiemsee
❖ Trachtenstoffe ❖ Trachtenschneiderei ❖ Dirndlnähkurs ❖ Trachtennähkurs
Die Website wurde erstellt und gestaltet von Gabriele Herrmann
Für alle verwendeten Fotos und Bilder, Entwürfe und Modelle liegt das Eigentum & Urheberrecht bei Gabriele Herrmann
Impressum | AGB & Widerruf | Kontakt | Öffnungszeiten & Anfahrten | Zahlung & Versand |Datenschutz | häufig gestellte Fragen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt